Unschlagbare Argumente für ein Haus im Bauhausstil

Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

So ganz frisch ist er eigentlich nicht mehr, der Bauhausstil. Dass er bereits ein gutes Jahrhundert auf dem Buckel hat, sieht man ihm allerdings absolut nicht an. Im Gegenteil: Häuser, die dem Grundgedanken des Bauhaus folgen, liegen voll im Trend und sind in der modernen Architektur der Renner schlechthin. Kein Wunder: Der Bauhausstil ist so zeitlos und vielseitig wie kaum eine andere Architekturströmung und trifft mit seiner kubischen Gestaltung, seinen offenen Wohnlandschaften und den großen Fensterfronten voll den Nerv unserer Zeit, in der sich schlichte Funktionalität bei hohem Designanspruch immer größerer Beliebtheit erfreut. Wir zeigen euch heute, warum wir bei homify den Bauhausstil so lieben – und zwar an einer eindrucksvollen Villa unserer Kölner Experten von Immotionelles. Die beeindruckenden Fotos stammen von immoshots.de.

1. Schlichte Formensprache

Bereits auf den ersten Blick lässt sich an dieser Villa das herausstechendste Merkmal des Bauhausstils erkennen: Sie weist eine strenge, kubische Form auf, verfügt über ein Flachdach und ist geprägt von geraden, schnörkellosen Linien. Dazu kommen große, bodentiefe Fenster, die sich der Umgebung öffnen und ein paar raffinierte, aber nicht zu aufwändige Vor- und Rücksprünge in der Fassade. Insgesamt ergibt sich ein Gesamtbild, das mit schlichter, zeitloser Exklusivität zu beeindrucken weiß.

2. Nahtloser Übergang

Die Verschränkung von Innen- und Außenraum ist ein weiteres wichtiges Merkmal des Bauhausstils. Der Wohnraum geht dank großzügiger Glasflächen nahtlos in den Außenbereich über und die Umgebung wird auf diese Weise ins Wohnkonzept integriert. Man versteckt sich nicht hinter dicken Mauern, sondern öffnet sich der Natur und genießt den Ausblick gerne aus jedem Raum im Haus. Apropos Außenbereich: Der zum Bauhaus passende Garten kennzeichnet sich durch eine schlichte, gepflegte Rasenfläche und greift die entspannte Schnörkellosigkeit der Architektur auf.

3. Reduzierte Farbgebung

Die Farbgebung im Bauhausstil ist ebenso reduziert behalten wie die Formensprache. Bevorzugt werden reines Weiß, kühles Grau und schwarze Elemente. Dazu kommen oft aber auch Details in den klaren Primärfarben Rot, Gelb und Blau. Andere Farben und Nuancen wurden im klassischen Bauhausstil kaum bedacht. Man konzentrierte sich auf ein beschränktes Farbspektrum. Heute folgen die meisten Bauhausbauten diesem Konzept, wobei der Fokus ganz klar auf den neutralen Tönen Weiß, Grau und Schwarz liegt und ab und zu helle Holznuancen mit aufgenommen werden.

4. Panoramablick

Wie bereits erwähnt, spielen Fenster im Bauhaus eine wichtige Rolle. Hier gilt ausnahmsweise nicht die Regel weniger ist mehr. Ganz im Gegenteil: Verglaste Flächen können gar nicht groß und zahlreich genug sein. Neben großzügigen Glasfronten kommen im Bauhausstil auch gerne unterschiedliche Fensterformen und -größen zum Einsatz. Lang gezogene Panoramafenster gesellen sich zu hohen, schmalen Öffnungen, Fenstern im Bullaugenstil und riesigen Glasfronten. Charakteristisch ist darüber hinaus das Fenster, das um die Ecke verläuft und den Bewohnern so ganz besondere Ausblicke bietet.

5. Das Wesentliche im Fokus

Auch im Inneren wird im Bauhausstil die klare Linie fortgesetzt, die ein solches Haus von außen präsentiert. Es wird Wert auf eine funktionale Innenausstattung gelegt und auf überbordenden Schnickschnack komplett verzichtet. Man konzentriert sich auf das Wesentliche und distanziert sich von vollgestopften Ecken und überflüssigem Chichi. Möbel und andere Einrichtungsgegenstände müssen dem Grundgedanken der Zweckmäßigkeit gerecht werden, wobei der Gestaltungsanspruch auf keinen Fall auf der Strecke bleibt und das gewisse Etwas bei aller Funktionalität ebenfalls im Fokus steht.

6. Grenzenlose Offenheit

Ebenso bauhaustypisch wie die offene Fassade und der nahtlose Übergang zwischen drinnen und draußen ist die offene und geradlinige Grundrissgestaltung. Im Erdgeschoss wird meist auf eine klassische Raumaufteilung und kleine, enge Zimmer verzichtet. Stattdessen befinden sich Wohn-, Ess- und Kochbereich in einem einzigen, großen Raum und werden lediglich durch raffinierte und/oder flexible Raumteiler von einander separiert. Durch den offenen Raumverbund wirkt das Haus weitläufig und luftig, es entstehen spannende Blickbezüge und ein zeitgemäßer Wohnkomfort.

FingerHaus GmbHが手掛けた家

住宅建設や家のリフォームをお考えですか? ぜひご連絡下さい!

無料相談する

住まいのデザインを見つけよう!